Wasser - und Abwasser

Wasserprüfbericht

Hundesteuer

Nach der Hundesteuersatzung unterliegt das Halten eines über 3 Monate alten Hundes der Steuer.
Wer am 01. Januar 2019
a) erstmals einen Hund hat,
b) mehr oder weniger Hunde als bisher oder keinen Hund mehr hält,
muss dies zeitnah beim Bürgermeisteramt melden.
Wer nach dem 01.01.2019 einen über 3 Monate alten Hund oder mehr Hunde als bisher hält oder zu halten beginnt, muss dies ebenfalls anzeigen. Die Meldepflicht gilt für Zuziehende entsprechend.
Hundehalter, die 2019 dieselbe Zahl von Hunden wie im Vorjahr 2018 halten, sind von der Meldepflicht befreit. Sie erhalten die Hundesteuerbescheide für 2019 mit dem Mitteilungsblatt Nr. 48 am 21.12.2018.
Mitteilungsblatt. Wer es unterlässt, seine Hundehaltung rechtzeitig anzumelden, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.
Besonders wird auf die erweiterte Meldepflicht bei Kampfhunden hingewiesen. Hier ist auch die Rasse, bei Kreuzungen die Rasse des Vater- und Muttertieres, anzugeben.

Ihre Gemeindeverwaltung